vivid Stock Rewards – was ist das oder wie vermehrt es mein Geld?

vivid Stock Rewards

8. Januar 2021

vivid.money ist ein relativ neues Startup in Deutschland. Es versucht gleich an mehreren Fronten die Wettbewerber anzugreifen. Ein Alleinstehungsmerkmal sind gleich mehrere Bonus-Programme, bei denen verschiedene Benutzergruppen Cashback erhalten. „Cashback“ kommt aus dem Englischen und bedeutet, dass der Karteninhaber einen bestimmten Anteil von seinen Kartenumsätzen zurück erhält. Und das nicht in Form von Punkten, Meilen oder sonstigen Boni, sondern in realem Geld – also Cash.

vivid Rewards – Super Deals, Prime Cashback und Champion-Programm

vivid kleckert dabei nicht mit 1-2%, sondern bietet gleich 3 verschiedene Bonus-Programme mit bis zu 10% Cashback an. Eine einmalige Bonushöhe!

Super Deals

Super Deals heißt das erste Programm, das für alle Freunde freigeschaltet wird, die andere Freunde für vivid werben. 2 Monate lang für den Werber und 1 Monat lang für den geworbenen Freund, nachdem der Geworbene mindestens eine Transaktion in Höhe von mind. 20€ getätigt hat. In diesem Zeitraum können beide bis zu 50€ Cashback sammeln auf Umsätze bei zahlreichen Anbietern.

Stand Januar 2021 bekommt man 10% auf Umsätze bei Carrefour, REWE, Uber Eats, Lieferando, iHerb, Otto, Fnac, Zalando sowie Veepee. Für alle Umsätze bei diesen Anbietern erhält man 10% zurück, die gleich im Stock Rewards Pocket landen! Man muss nichts anderes tun als mit der vivid-Karte bei einem dieser Anbieter zu bezahlen. Schnell kommen paar Euro zusammen, wenn man ein Sofa bei Otto oder einen Mantel bei Zalando kauft…

Prime Cashback

Prime Cashback ist ein dauerhaftes Reward-Programm für alle Prime-Kunden. Das sind vivid-Nutzer, die sich für das kostenpflichtige Kontenmodell von vivid entschieden haben. Einen Vergleich zwischen dem kostenlosen Konto und dem Prime-Abo finden Sie hier. Das interessante bei diesem Programm ist, dass man nicht nur bei bestimmten Anbietern das Cashback erhält, sondern sogar generell bei allen:

  • 0,1% für alle Einkäufe inklusive Lastschriften (!!!),
  • 1,0% auf alle offline-Einkäufe außerhalb der EU,
  • 3,0% in allen Restaurants außerhalb der EU,
  • sowie bis zu 10% bei weiteren Anbietern, deren Liste vivid regelmäßig anpasst.

Stand Januar 2021 gehören zu diesen Anbietern

  • 10 % auf alle Umsätze bei Wargaming, Wertheim Village, Ingolstadt Village, Netflix, Spotify, YouTube, Amazon Prime Jahresgebühr, Amazon Prime Video, badoo, Tinder sowie
  • 5 % auf Zahlungen bei Amazon Kindle und Dutsche Bahn.

Nach jeder Zahlung bei diesen Anbietern wird sofort der entsprechende Cashback-Betrag angezeigt und das Stock Reward Pocket um diesen Betrag aufgeladen. Die monatliche Gebühr für vivid Prime ist somit bei vielen benutzern gleich wieder drin.

Da jeder neuer Nutzer zu Beginn kostenlos auch Prime-Nutzer ist, sammelt man automatisch in den beiden Programmen, also sowohl bei Super Deals als auch bei Prime Cashback.

Champion-Programm

Als ob es noch nicht genug wäre, hat vivid auch noch das dritte Rewards-Programm für alle Nutzer freigeschaltet – das Champion-Programm. Hierbei sammelt man 10% auf Umsätze in seinem Lieblings-Café oder Restaurant, aber erst nachdem man dort „Champion“ geworden ist.

Man muss auch hier nichts anderes tun als mit der vivid-Karte zu bezahlen. Hat man in einer gastronomischen Einrichtung innerhalb von zwei Wochen mehr Geld ausgegeben als alle anderen vivid-Kunden, wird man zum Champion in diesem Lokal. Ab jetzt erhält der Champion zwei Wochen lang 10% Cashback auf alle Umsätze bei dieser Einrichtung!

Was sich wie eine Spielerei anhört, kann schnell bares Geld bringen. Besonders wenn man eine größere Feier (Geburtstag, Firmenfeier oder gar eine Hochzeit) plant und davor strategisch vorgeht.

Stock Rewards Pocket

Was passiert aber mit dem Cashback, das man mit den drei oben genannten Programmen gesammelt hat?

vivid überweist es sofort (nach jeder Transaktion) in ein extra dafür eingerichtetes Unterkonto namens Stock Rewards. Von dort kann man es sich immer auszahlen lassen oder man verknüpft es mit einer Aktie. Steigt die Aktie, steigt das Cashback-Ersparte! Fällt die Aktie, verliert man den angesparten Betrag nicht! Man geht also kein Risiko ein, sondern hat gute Chancen das Cashback nochmal zu erhöhen!

Steigt die Aktie, steigt das Cashback-Ersparte!

Ich habe zum Beispiel mein Stock-Reward-Pocket mit der Tesla-Aktie verbunden. Nach einer kleinen Talphase am Anfang stieg die Aktie inzwischen um 75% und so wurden es aus 55,65€ Cashback schnell 97,78€, über die ich jederzeit verfügen kann. Ich lasse sie aber noch weiter wachsen 🙂

Stock bedeutet im Englischen Börse und vivid baut hier eine sehr nette Spielerei ein, die dazu noch Bares einbringen kann. Man kann jederzeit die verknüpfte Aktie wechseln, zur Auswahl stehen etwa 30 deutsche und internationale Aktiengesellschaften. Während der Börsenöffnungszeiten kann man seine Aktie live in der vivid-App beobachten.

Fazit zum vivid Stock Rewards

Mit Stock Rewards macht vivid jeden Kartenbenutzer zum Börsenstar. Denn hier hat jeder eine 100%-ige Erfolgsgeschichte und verliert keinen Cent! Somit erhöhen sich ohne hin gute Cashback-Beträge im Wert und machen so die vivid-Karte zu einem exklusiven Finanzprodukt in Deutschland.

Könnte Sie auch interessieren…

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.